Skip to main content

Kinder sicher im Kindersitz

Reboard-Kindersitz

Reboard Kindersitz jetzt online kaufen auf Auto-Kindersitze.net

Schonbezug für BeSafe iZi Modular i-Size

49,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
Axkid Move rückwärtsgerichteter Autositz 9-25 kg

288,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
Axkid Unterlegkeil zur Autositz-Justierung

16,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
Axkid Haltegurte

30,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
Britax Römer Kindersitz Dualfix 2 R

399,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
Britax Römer Dualfix M i-Size

449,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
Concord REVERSO PLUS Reboard- Kindersitz

349,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand

Was ist ein Reboard-Kindersitz

Reboarder sind mittlerweile schon seit einigen Jahren auf dem Markt und man sieht sie in immer mehr Fahrzeugen. Sie stehen für eine erhöhte Sicherheit für Babys und Kinder während einer Autofahrt, da die Kleinen entgegen der Fahrtrichtung fahren. Die Pflicht für das Rückwärts fahren gilt in Deutschland derzeit nur bis 9 Kilogramm. Experten empfehlen jedoch die Kinder wesentlich länger rückwärts fahren zu lassen. Da die Babyschale jedoch nur bis maximal 13 Kilogramm zugelassen ist, benötigt man hierfür als Folgesitz einen Reboarder.

Vorteile eines Reboard-Kindersitz

Während die Kinder in einer Babyschale relativ tief sitzen, können sie im Reboarder, durch die erhöhte Sitzposition, sowohl aus der Seiten- als auch aus der Heckscheibe hinaus schauen. Da sie bisher nichts anders kennen, als das Rückwärts fahren, gestaltet sich der Umzug in einen Reboarder ohne Probleme.

Was passiert bei einem Autounfall?

Sitzt ein Kind in Fahrtrichtung, so wird der Kopf bei einem Aufprall mit großer Wucht nach vorn gedrückt. Dadurch entstehen enorme Kräfte, die auf den Nacken einwirken. Da die Muskeln in diesem Bereich noch nicht so stark, wie bei einem Erwachsenen ausgebildet sind, kann es zu schwersten Verletzungen kommen. Nicht selten ist eine Querschnittslähmung oder gar der Tod die Folge. In einem Reboarder hingegen liegt der Kopf des Kindes an der Polsterung an und wird bei einem Aufprall tiefer hinein gedrückt, anstatt nach vorn gerissen zu werden. Dadurch wird der Bereich des Halses wesentlich geringer belastet und die Kräfte auf den Rücken verteilt.

Fazit warum Sie einen Reboard-Kindersitz benötigen

Leider kosten die Reboarder im Moment noch relativ viel, wodurch viele Eltern von einem Kauf absehen. In Zukunft sind jedoch fallende Preise zu erwarten, da immer mehr Eltern auf diesen Autositz zurück greifen. Wer ein höchstes Maß an Sicherheit beim Autofahren mit Kindern wert legt, sollte das Geld investieren.

Schicke uns deine Blogbeiträge zum Thema Autokindersitze

Schicke uns deine Blogbeiträge

info@webdesign-schwerin.net